GCF-Board

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!

GCF-Board » Wissenschaft » modulo » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
28.04.2003, 11:26 Uhr
PCuliar

Foren Schüler


hallo ...wenn das hier fehl am platze ist, dann löscht es bitte wieder.


also mich beschäftigt seit gerade die frage, was denn eigentlich die mathematisch korrekte antwort für x auf «x = n modulo 0» ist.





hm. x/x = 1 , also 0/0 = 1
1/unendlich = ~0
(x/y) / 1 = y/x
also 1/ 0 = ~~unendlich

was aber wäre 1 mod 0
denke 0 mod 0 wäre 0 weil x mod x wäre 1
--
das problem bei der anarchie ist das, das die, die sie nicht verstehen angst vor ihr haben. also ist anarchie etwas ganz normales

Dieser Post wurde am 28.04.2003 um 11:38 Uhr von PCuliar editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001
28.04.2003, 13:38 Uhr
HAR

Foren Geselle


0 / 0 = undefiniert
da man durch 0 nicht teilen kann.

x/y/1 = x/y * 1/1 = x/y

1 mod 0 = undefiniert
1/0 = undefiniert, rest=undefiniert
(genauso wie die Wurzel aus -1; es gibt keine Zahl die mit sich selbst multipliziert -1 gibt, jedenfalls keine die ich kenne)
--
//_HAR_//

Dieser Post wurde am 28.04.2003 um 13:41 Uhr von HAR editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002
28.04.2003, 13:50 Uhr
Du-Nu
2nd GCF-Admin
Foren Geselle


Moin PCuliar,

also,
(x/y) / 1 = x/y ned y/x

Der Modulo gibt den Rest einer Ganzzahldivision aus, da die Division durch 0 aber nicht definiert ist, bzw als Grenzwert unendlich "ergibt", lässt sich kein Rest bestimmen.

@ HAR:
In den reellen Zahlen nicht, aber in den Komplexen: sqrt(-1) = i

Das Modulo Problem dürfte allerdings auch in den komplexen Zahlen keine Lösung haben.

Grüße,

Du-Ne
--
Wer im Geringsten treu ist, der ist auch im Großen treu; und wer im Geringsten ungerecht ist, der ist auch im Großen ungerecht. (Lk 16, 10)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003
28.04.2003, 14:58 Uhr
HAR

Foren Geselle


Und was ist das Ergebnis? Wie sieht diese komplexe Zahl aus?
--
//_HAR_//
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004
28.04.2003, 15:00 Uhr
PCuliar

Foren Schüler


hm Du-Ne

soweit ack aber ich meinte das auch bezogen auf:

1/n = kehrwert
wenn n = x/y || n=1/4
dann
1/n = y/x || 1/n =4/1

blöde flüchtigkeitsfehler das



Zitat:

(x/y) / 1 = x/y ned y/x





*schulterzuckt
--
das problem bei der anarchie ist das, das die, die sie nicht verstehen angst vor ihr haben. also ist anarchie etwas ganz normales

Dieser Post wurde am 28.04.2003 um 15:02 Uhr von PCuliar editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005
28.04.2003, 15:01 Uhr
Nermal
Junior Schinderchen
Foren Papst


1/n ist doch kehrwert, und nicht n/1.....
--
<Merowig> Nermal hat den Charme einer russischen Gewichtsheberin.

<teikon> aber du hast einen leichten hang zu aggressionen sowie Du-Nu zu depressionen und Nermal zu Geigen

[14:20] <t4c> Ja Nermal iss ne Frau. Weisst Du so nen Ding mit keinem Ding wo Dein Ding iss.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006
28.04.2003, 15:03 Uhr
PCuliar

Foren Schüler


also

hm. x/x = 1 , also 0/0 = 1
1/unendlich = ~0
1/(x/y) = y/x
also 1/ 0 = ~~unendlich



mir ging es da um das kehrwertding

na egal
--
das problem bei der anarchie ist das, das die, die sie nicht verstehen angst vor ihr haben. also ist anarchie etwas ganz normales
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007
28.04.2003, 15:03 Uhr
Nermal
Junior Schinderchen
Foren Papst


also haben alle wieder mal recht....
--
<Merowig> Nermal hat den Charme einer russischen Gewichtsheberin.

<teikon> aber du hast einen leichten hang zu aggressionen sowie Du-Nu zu depressionen und Nermal zu Geigen

[14:20] <t4c> Ja Nermal iss ne Frau. Weisst Du so nen Ding mit keinem Ding wo Dein Ding iss.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
008
28.04.2003, 15:18 Uhr
Viego|GCF

Foren Geselle



Zitat:
HAR postete
Und was ist das Ergebnis? Wie sieht diese komplexe Zahl aus?



wie Du-Ne bereits gesagt hat ist das ergebnis von sqrt(-1) = i <- das ist ein ieh

und damit hast du auch die komplexe Zahl.
Diese besteht aus einem Realteil und einem Imaginärteil.
wobei bei der Zahl i der Realteil 0 und der Imaginärteil 1 ist. ausgeschrieben wäre das

0+1i = 1i = i ... tada.

Die Komplexen Zahlen an sich sind ein eigener Zahlenraum. Am besten fragst du deinen Mathelehrer oder einen Mathematiker, der dir das sicher ganz nett erklären kann. Ich persönlich erkläre mir das immer mit Vektoren und dann ist das ganze auch relativ verständlich. C braucht amn eben für Rechnungen die in R nicht machbar sind aber dennoch existieren könnten
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
009
28.04.2003, 15:31 Uhr
HAR

Foren Geselle


Ach so, mist, ich wollte nämlich fragen warum dann
(1+x) / (1+x^2) nicht zu den gebrochenrationalen Funktionen gehört, da es doch komplexe Zahlen gibt, aber scheint sich dann wohl erledigt zu haben.
--
//_HAR_//
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
010
28.04.2003, 16:13 Uhr
Modulo

Foren Geselle


Huups, wer missbraucht denn hier meinen Nickname?


Quellcode:
Das Modulo Problem dürfte allerdings auch in den komplexen Zahlen keine Lösung haben.



Willst du mich etwa als Problem bezeichnen?
--
Ordnung ist die primitivste Form des Chaos!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
011
28.04.2003, 20:07 Uhr
Du-Nu
2nd GCF-Admin
Foren Geselle


Moin,

x/x für x=0 ist nicht definiert.
x/x = 1 leitet sich ja aus der Beziehung her, dass x = x ist.
Der Mathematiker dividiert nun auf beiden Seiten durch x, aber (!) unter der Voraussetzung, dass x nicht 0 ist, und erhählt x/x = 1 für x != 0.
Ok das ist jetzt zwar irgendwie unnötig und doppelt gemoppelt, und auch nicht wirklich die Herleitung der Beziehung fürchte ich, aber im Großen und Ganzen is die 0 deshalb ausgenommen...

Achja, HAR:

Deine Funktion ist IMHO eine echt gebrochenrationale Funktion...

Grüße,

Du-Ne
--
Wer im Geringsten treu ist, der ist auch im Großen treu; und wer im Geringsten ungerecht ist, der ist auch im Großen ungerecht. (Lk 16, 10)

Dieser Post wurde am 28.04.2003 um 20:14 Uhr von Du-Ne editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
012
28.04.2003, 20:37 Uhr
HAR

Foren Geselle


Ja, meine Lehrerin erzählt irgendwie sch*****.
--
//_HAR_//
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
013
29.04.2003, 12:40 Uhr
n0b0dy
Schinder in Ehren (10k)
Foren Champion


tja, die lehrer... frag lieber jemanden der sich damit auskennt
--
(ja|nein|vielleicht)*
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Wissenschaft ]  



German Computer Freaks

powered by ThWboard 3 Beta 2.85-rc3
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek