GCF-Board

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!

GCF-Board » Scripts » Serialport ansteuerung unter Linux » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
31.10.2003, 15:31 Uhr
Gast

Foren Schüler


Happy Helloween

Ich bräuchte Hilfe bei zwei Scripten, und zwar würde ich gern ein externes Display unter Linux (Debian) betreiben, das Display wir über einen Microprozessor angesteuert und über den RS232 Port an den PC angeschlossen.
Das erste Script müsste nun beim Hochfahren möglichst früh den Serialport einstellen (9600,n,8,1) und vielleicht einen Standardtext ausgeben. Das zweite müsste an einem Ort liegen so das es systemweit aufrufbar ist und ich ihm mit dem Aufruf zwei Parameter (Zeile, Text) übergeben kann.
z.B. Display(.sh) 1 "Hallo hier bin ich"
Sowas müsste doch unter Linux rein Scriptmässig zu machen sein?

u.U. wäre auch ein kleines C prog ok, aber scripte währen mir lieber, kann man leichter umschreiben.

MFG Gast
--
There are only 10 types of people in the world:
Those who understand binary and those who don't
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001
31.10.2003, 20:14 Uhr
thodi
Moderator
Foren Champion


"apropos serial", würde ich mal sagen.
--
Don't listen to him, he's from Barcelona.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002
31.10.2003, 21:57 Uhr
Gast

Foren Schüler


hm muss man nicht verstehen, oda?
--
There are only 10 types of people in the world:
Those who understand binary and those who don't
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003
31.10.2003, 23:57 Uhr
AzRaD
Besserwisser reloaded
Foren Champion


Das Ansprechen des RS232 is eine Sache. Das Ansprechen einer MPU, die an dem RS232 hängt, is ne andere. Hast du ne Doku zu dem Mikroprozessor? Sonst kannst du diesen Teil ganz schnell vergessen.

Soviel dazu. Script. Schön und gut. Was für ein Script? Ein Shellscript? CSH? BASH? Perl?

Ich weiss zwar nicht, wie man den RS232 mit einem Script unter Linux ansteuern will, aber diese Fragen sollten schon geklärt werden, ansonsten wird's nix.
--
Build a system that even a fool can use and only a fool will use it.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004
01.11.2003, 00:32 Uhr
thodi
Moderator
Foren Champion



Zitat:
Gast postete
hm muss man nicht verstehen, oda?


Nein, kann man "aba". Indem man es mal an der Konsole eingibt.
--
Don't listen to him, he's from Barcelona.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005
01.11.2003, 17:45 Uhr
Gast

Foren Schüler


@ thodi ah ok, mach ich.

@ AzRaD Ja ich hab ne um fangreiche Doku zu der Ansteuerung, unter Windows hab ich das Teil auch recht lang im Einsatz gehabt, die kommplette Ansteuerung hab ich da in Visual Basic geschrieben, was auch die Einzige Sprache ist die ich gut beherrsche.
Shellscript währe super möglichst BASH oder Perl
Ach und ich muss auch keine I/O-Pins an der Schnittstelle verbiegen, es reicht sie zu initalisieren und dann ein paar Asciizeichen raus zu schicken

MFG Gast
--
There are only 10 types of people in the world:
Those who understand binary and those who don't
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006
01.11.2003, 17:56 Uhr
Gast

Foren Schüler


hier ist ein Teil der Prozedur die die Zeile setzt und den Text ausgegibt.


Quellcode:

Private Sub schreibe(ByVal zeile As Integer, Text As String)

(...)

If Com.PortOpen Then
  Com.Output = Chr(27) & "[" & Chr(zeile) & ";" & Chr(0) & "H"
  Com.Output = Text & Space(20 - Len(Text))
End If

sleep (15)
End Sub



P.S. "apropos serial" liefert "serial: nothing appropriate."
--
There are only 10 types of people in the world:
Those who understand binary and those who don't

Dieser Post wurde am 01.11.2003 um 18:06 Uhr von Gast editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007
01.11.2003, 18:55 Uhr
thodi
Moderator
Foren Champion



Zitat:
Gast postete
P.S. "apropos serial" liefert "serial: nothing appropriate."


Na sowas. Guck mal nach "man setserial". Die erste serielle Schnittstelle ist in der Regel /dev/ttyS0, da kannst du Sachen draufschreiben wie du willst.
--
Don't listen to him, he's from Barcelona.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
008
24.12.2003, 16:42 Uhr
kernel

Foren Neuling


man stty
imho init debian dann immer mit der conf, die du setzt:
kannst aber noch nen init script raus machen und dann in /etc/rc(dein rlevel)/
verlinken.


ach ja
display.sh
#!/bin/bash

cat $1 >> /dev/ttyS0

gruss an den corvin

Dieser Post wurde am 24.12.2003 um 16:43 Uhr von kernel editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
009
25.12.2003, 04:25 Uhr
kernel

Foren Neuling


äh. ich meinte natürlich echo $1 > /dev/stty0
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Scripts ]  



German Computer Freaks

powered by ThWboard 3 Beta 2.85-rc3
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek