GCF-Board

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!

GCF-Board » Wissenschaft » Chaostherorie » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
28.04.2004, 14:11 Uhr
Freaker

Foren Neuling


Ich höre oft welche die über die chaostherorie reden. das einstein sie geschrieben hat das weiß ich, aber worum es da genau geht weiß ich nicht.

deshalb möchte ich sie gerne mal lesen, kann mir jemand sagen wo es die gibt?

mfg freaker
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001
28.04.2004, 14:43 Uhr
n0b0dy
Schinder in Ehren (10k)
Foren Champion


chaostheorie, einstein...? *meeeep* leider falsch... ich poste mal einen buchtip (weiss leider den titel nicht auswendug)
--
(ja|nein|vielleicht)*
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002
28.04.2004, 21:50 Uhr
n0b0dy
Schinder in Ehren (10k)
Foren Champion


-> http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3423330473/ref=ase_buerschgensde-21/028-4864558-8990140
--
(ja|nein|vielleicht)*
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003
29.04.2004, 14:54 Uhr
Euler

Foren Schüler


Bei der Chaostheorie geht es soweit ich weiß darum, dass das Universum bzw. ein unserer Welt ähnliches System nie vollständig berechenbar ist.
Diese Tatsache wird in der Chaostheorie dadurch erklärt, dass die Entwicklung eines Vorgangs von so vielen Faktoren abhängig ist, dass man ihn nicht genau vorhersagen kann.
So kann z.B. nach der Chaostheorie der Flügelschlag eines Schmetterlings in Deutschland genau die Restmenge an Energie liefern, dass es in Japan zu einem Sturm kommt.
Dies ist zwar schwer vorstellbar, erklärt aber den Grundgedanken der Chaostheorie. Man kann den Sturm nicht berechnen, weil man den Schmetterling nicht mit einbezieht.

Ich hoffe das wurde deutlich.

Wie n0b0dy schon sagte hat die Chaostheorie nichts mit Einstein zu tun.

mfg
Euler
--
e = 2,71828182845904523
53602874713526624...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004
29.04.2004, 16:34 Uhr
n0b0dy
Schinder in Ehren (10k)
Foren Champion


nein, das ist eher quantenmechanik... die hat etwas mit einstein zu tun...

das problem sind die starke abhaengigkeit von startwerten. ein us-amerikanischer meteorologe (edward lorenz) hatte ein system von nichtlinearen differantialgleichungen. dort hatte er startwerte eingegeben, das system rechnen lassen. spaeter hatte er eine nachkommastelle hinzugefuegt, ging sich ein kaeffchen holen, und traute seinen augen nicht wie die berechnung durch war:

das ergebnis vollkommen anders... die geringe abweichung in den startwerten hatte sich ueber die zeit massiv aufgeschaukelt.
--
(ja|nein|vielleicht)*
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005
29.04.2004, 19:31 Uhr
Euler

Foren Schüler


Ok, Ok ich hab mich lange nicht damit beschäftigt.

Aber die Quantenmechanik hat auch nur indirekt mit Einstein zu tun. Er hat ja nur teilweise dazu beigetragen. Die Hauptbegründer waren ja Heisenberg und Co. Er selbst war ja sogar gegen die Grundsätze der Quantenmechanik. Er hat nur versucht sie mit seiner Relativitätstheorie zu verknüpfen.

Trotzdem ist das Beispiel mit dem Schmetterling ein Problem der Chaostheorie, ich habe es nur falsch interpretiert.

mfg
Euler
--
e = 2,71828182845904523
53602874713526624...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006
29.04.2004, 19:59 Uhr
n0b0dy
Schinder in Ehren (10k)
Foren Champion


einstein hatte durch seine arbeiten ueber den photoelektrischen effekt eine grundlage fuer die quantenmechanik geschaffen...

der schmetterling ist ebenfalls wie schroedingers katze eine metapher...

(bin ich heute wieder schlau)
--
(ja|nein|vielleicht)*
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007
29.04.2004, 20:09 Uhr
Euler

Foren Schüler


Darum sagte ich ja, dass er teilweise dazu beigetragen hat. Er hat sie ja nicht wirklich aufgebaut. Das waren wohl eher Heisenberg und einige andere. Max Planck darf man auch nicht vergessen.

Schau dir das mal an.
http://de.wikipedia.org/wiki/Schmetterlingseffekt

mfg
Euler
--
e = 2,71828182845904523
53602874713526624...

Dieser Post wurde am 29.04.2004 um 20:11 Uhr von Euler editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
008
29.04.2004, 21:44 Uhr
n0b0dy
Schinder in Ehren (10k)
Foren Champion


mhm... kommt mir bekannt vor ;o)
--
(ja|nein|vielleicht)*
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
009
29.04.2004, 22:01 Uhr
Euler

Foren Schüler


Eben.

Um noch mal auf die Frage von Freaker zurückzukommen. Unter Google findet man schon recht viel. Ansonsten ist das Buch ne gute Wahl.

mfg
Euler
--
e = 2,71828182845904523
53602874713526624...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Wissenschaft ]  



German Computer Freaks

powered by ThWboard 3 Beta 2.85-rc3
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek