GCF-Board

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!

GCF-Board » Diskussion » Eine neue Generation Wurm... » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] [ 2 ] -3-
050
21.02.2005, 21:10 Uhr
Phaeilo

Foren Geselle


Hm, der Erfinder von Sasser der typ da aus niedersachsen hat ja auch gesagt er wolle ein Virus/Wurm gegen andere Viren/Würmer machen. Kapiert?

Wenn du da was draus machen willst entwickle ne CD oder so wo alle aktuellen Patches, Updates, Scanner, Firewalls, ... drauf sind und schenk sie rum oder lass sie als ISO oder ZIP DLn.
--
Ich blogge wieder!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
051
21.02.2005, 21:41 Uhr
JTR2k4

Foren Schüler


Besserwisser! Das wäre nicht sehr interessant. Ausserdem müsste man eine solche CD ständig neu machen, da sie schoin nach wenigen Tagen oder vielleicht sogar Stunden schon wieder veraltet wäre. Und wer hat bitte Lust, sich einmal am Tag eine CD mit allen neuen Patches zu brennen.
Und was bringt es wenn man eine CD mit allen Virenscannern und Firewalls hat, wenn man davon sowieso nur einen installiert/installieren sollte?
Zu guter letzt muss man bedenken, dass die Leute, die sich eine solche CD herunterladen würden wahrscheinlich auch die Leute sind, die sich die Patches auch sonst laden und installieren würden. Bei dem Wurm würde es ja darum gehen, die Leute zu errecihen, die sonst keine Ahnung davon haben, wie wichtig Patches etc. seien können bzw. diejenigen, die glauben, dass sie sofort ins Gefängnis kommen, wenn sie mit ihrer geklauten Windowsversion Updates auf der Microsoftseite herunterladen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
052
21.02.2005, 22:22 Uhr
Lucifer002

Foren Papst



Zitat:
JTR2k4 postete

Die Lösung:
Ein Wurm, der genau das Gegenteil dessen tut, was andere, "normale" Würmer tuen: Er greift nicht andere PCs an, um sie zu Spam-Bots zu machen, Seriennummern zu klauen oder ähnliches, sondern installiert sich auf dem PC, lädt die wichtigsten Sicherheitsupdates (zB: für Windows) herrunter und installiert sie, ohne den User zu fragen.
Das Problem hierbei ist allerdings, dass der Wurm sich natürlich nicht selbst über die neuesten Updates informieren kann. Es wäre also am besten, wenn er die Update-Funktion von MS selbst benutzen könnte. Dadurch würde der Wurm dann wahrscheinlich auch kleiner werden, da er die Funktionen für die Updates nicht ins sich tragen muss. Wichtig ist halt nur, dass der User davon nichts von den Updates mitbekommt, denn dann könnte er sie einfach wieder deinstallieren, und das wollen wir ja nicht.
Ausserdem könnte dieser Wurm einen minimalistischen Virenscanner installieren, wenn kein anderer auf dem System vorhanden ist (sowas sollte man doch leicht überprüfen können)
Wenn so ein Wurm populär werden würde, dann wäre das Internet doch bestimmt für viele Leute ein schönerer Ort.
Interessant wäre auch, wie die Presse und die Antivirensoftware auf einen solchen Wurm reagieren würde. Der Entwickler eines solchen Wurmes würde sicherlich ziemlich berühmt werden, denn so etwas wäre etwas total neues und noch nie dagewesenes



So... ich glaub ich muss mich auch mal äussern
1. Leute die geklaute Windows-Versionen verwenden würden trotzdem angezeigt werden!
2. Ein solcher Wurm wäre illegal (aus meiner Sicht heraus auf jedem Fall)
3. Die Presse würde sofort Systemspionage und und und vorwerfen
4. Für viele Leute ist es ein schöner Ort, die damit umgehen können, und Leute die damit nicht zufrieden sind, sollen entweder sich mal mit der Materie beschäfftigen und anfangen zu lesen oder es sein lassen
5. Die meisten Antivirensoftware und ähnliches würden diesen Wurm von Haus aus blocken, da es ein Wurm ist und ein Wurm bleibt!
6. Ein minimaler Virenscanner bietet nur minimalen Schutz! Wenn ich mir alleine die Virendefinationsdateien anschaue, die haben ja schon ein paar MB, wie sollst du dann mit einem Wurm mit ein paar kB auskommen?
7. Viele Leute wollen nicht updaten, weil diese z.B. eine DialUp-Verbindung haben und ein solches Update mit >100MB eine Menge geld und Zeit kosten würde. Und du kannst auch nciht davon ausgehen, dass alle User lang genug online sind, damit dein Wurm im hintergrund solche Updates herunterläd
8. Was machst du, wenn dein Wurm populär und beliebt ist und daher von vielen akzeptiert würde und jemand schickt eine Manipulierte Version ins netz? Die Leute wären wieder Opfer und würden noch glauben das der Wurm eh gutartig ist

Falls mir noch Punkte einfallen, werde ich Sie euch gerne mitteilen
--
Wer Rechtschreibfehler findet muss einen ausgeben *g* ; Mozilla Firefox User und stolz darauf
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ 1 ] [ 2 ] -3-     [ Diskussion ]  



German Computer Freaks

powered by ThWboard 3 Beta 2.85-rc3
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek