GCF-Board

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!

GCF-Board » Diskussion » Bush ist doch bekloppt » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] -2-
025
20.01.2005, 19:27 Uhr
Phaeilo

Foren Geselle


Naja ein soo schlechter und böser Präsident ist Busch ja auch nicht. Aber ein solch großes und mächtiges Land sollte Bush nicht regieren, lieber ein kleines da könnte er sich mal um die Wesentlichen Dinge kümmern. Nee aber wenn Bush nochmal Präsident wird denke ich fänden das alle ziemlich dumm, die USA brauchen mal einen Präsidenten der sich mal nen bissel um das eigene Land kümmert und nicht dauernd nur um andere.
--
Ich blogge wieder!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
026
20.01.2005, 21:40 Uhr
ToP-PaPPa
Der, der den Hammer schwingt
Foren Papst


sorry merowig, aber wenn ich sowas lese wie "mir ist das egal, wenn der staat meine telefonate mitscheidnet sobald ich ein schlüsselwort sage", der hat den sinn von freiheit nicht ganz verstanden.

und ich warte auch noch auf einer begründung, warum demokratie und vor allem kapitalismus allseelig machen sind. wieso die amis im einen staat einen dikatur schützen und im anderen stürzen. und versuch mal das ohne wirtschaftliche interessen zu erklären.
von wem hatte den hussein die waffen, nach denen sie so vergeblich gesucht haben?

die usa haben definitiv nicht das geringste recht, einen anderen, sourveränen staat anzugreifen. genauso wie ich dir nicht einfach aufs maul hauen kann, nur weil du vielleicht mich hauen könntest.
--
If minds had anuses, blogging would be what your mind would do when it had to take a dump.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
027
21.01.2005, 00:18 Uhr
teikon
member
Foren Geselle


Soo, ich melde mich dann auch mal kurz zu Wort. Ich muss ja sagen ich finde es beeindruckend das ich quasi nicht kritisiert wurde. Zur Übermacht der USA will ich mal noch was loswerden. Zur Zeit sind sie tatsächlich sehr mächtig. Ich bezweifle auch das ein Land alleine eine reale Chance gegen die Vereinigten Staaten hat. Aber was lehrt und die Geschichte? Alle großen Zivilisationen und Machthaber verschwinden irgendwann. Manchmal von heute auf morgen. Ohne das es irgendwer angenommen hätte. Es gab auch in unserem eigenen Vorgänger Staat tatsächlich Menschen die an das "1000"-jährige Reich geglaubt haben. So gesehen ist es also nur eine Frage der Zeit bis die USA keine Bedeutung mehr haben. Und bevor du jetzt was sagst, Merowig, ich weis das du davon ausgehst das diese Zeit noch lange nicht gekommen ist. Ich wollte das aber dennoch mal anführen.

Zu den Wirtschaftsinteressen wollte ich auch nochmal eben was loswerden. Einer der Gründe wieso Frankreich so strikt gegen den Einmarsch in der Irak war, war unter anderem der das große französische Energiekonzerne zusammen mit der Französischen Regierung und mit Unterstützung der UN Öl Verträge mit dem Regime von Saddam Hussein abgeschlossen hatten. Die Konzerne haben nirgends sonst so billig Öl einkaufen/ fördern können wie im Irak.

Eine andere Sache die mich auch etwas erstaunt ist das sich kein Mensch aufgeregt hat als Deutschland einen Angriffskrieg gegen die Taliban bzw. Afghanistan unterstützt hat. Dort gab es keine Massenvernichtungswaffen noch irgendwelche anderen wirklichen Gefahren für unsere zivilisierte Welt. Dennoch hat die Bevölkerung auch hierzulande fest zu dem Krieg gestanden. Es wurden die guten Seiten hervorgehoben, wie z.B. die Demokratisierung oder die Befreiung der Unterdrückung der Frauen etc. Wenn Bush jetzt aber darüber nachdenkt in einem Land militärisch zu intervenieren das sehr wahrscheinlich tatsächlich an einem Atomwaffenprogramm arbeitet, ein Regime hat das man durchaus als Anti- Westlich bezeichnen kann, ein Land dessen zukünftige geistige Elite (Studenten und Dozenten) mit Protesten unter Einsatz ihres Lebens versuchen etwas gegen die regierenden Mullahs zu unternhemen, das jetzt da plötzlich so getan wird als wenn nur die US-Amerikaner böse Menschen wären, das finde ich schon ziemlich heuchlerisch. Vorallem im Anbetracht dessen was in wir in Afghanistan unterstützt haben.

Soo, ich hoffe ich habe einige von euch etwas zum nachdenken bringen können. Übrigens wollte ich hier nochmal deutlich erwähnen das ich selbst der absolute Kriegsgegner bin und an die Mittel der Diplomatie glaube. Nur sollte man zumindestens versuchen etwas objektiv zu bleiben
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
028
21.01.2005, 08:34 Uhr
ToP-PaPPa
Der, der den Hammer schwingt
Foren Papst


Beim Angriff auf Afghanistan haben wir doch alle noch daran geglaubt, dass die böse Al Quida die gesamte freie Welt vernichten will...

Ghandi hat doch bereits gezeigt, dass es die Bevölkerung eines Landes schaffen kann, sich ihrer ungeliebten Herrscher zu entledigen. Ich denke das sollte auch in anderen Ländern als Indien machbar sein.

Und was die Vorherrschaft der USA angeht, sieht man ja in Afghanistan und im Irak, wie toll sie funktioniert. Sie können Menschen töten, ihnen aber nicht ihren Willen aufzwingen. Auch ist ihre Armee moralisch alles als integer - was aber vielleicht auch daran liegt, dass sie praktisch nur aus Menschen besteht die ihr aus Verzweiflung beigetreten sind.
--
If minds had anuses, blogging would be what your mind would do when it had to take a dump.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
029
21.01.2005, 15:56 Uhr
Merowig

Foren Geselle



Zitat:
Tux postete
Soll man deswegen alles was sich mal zur Macht entwickeln könnte Angreifen ,oder drohen .Deutschland könnte auch irgentwann auf die Idee kommen sich Atomwaffen anzuschaffen ,soll dann Amerika auch drohen?


Deutschland ist ein Allierter und demokratisch, zweitens gibts auch keien bestrebungen sich sowas zu holen da die Bundeswehr im V-Fall Amerikansiche Atomsprengkoepfe ins Ziel bringt


Zitat:
ToP-PaPPa postete
sorry merowig, aber wenn ich sowas lese wie "mir ist das egal, wenn der staat meine telefonate mitscheidnet sobald ich ein schlüsselwort sage", der hat den sinn von freiheit nicht ganz verstanden.


Ich weiss schon was Freiheit bedeutet - nuir ich weiss auch das man um diese Freiheit schuetzen zu koennen auch Massnahmen ergreifen muss die damit kollidieren - da du kein Demokratieanhaenger bist ist es mir schonklar das dich das gewaltig wurmt *fg*


Zitat:

und ich warte auch noch auf einer begründung, warum demokratie und vor allem kapitalismus allseelig machen sind.


Weils fuer meien Belange die besten Systeme sind - kannst ja gerne anders sehen und nach Nordkorea auswandern da dir beides nicht schmeckt - die Freiheit hast du hier und aufhalten werde ich dich ganz bestimmt nicht.


Zitat:

wieso die amis im einen staat einen dikatur schützen und im anderen stürzen. und versuch mal das ohne wirtschaftliche interessen zu erklären.


Lesser of two evils principle sagt dir was. Der Feind meines Feindes ist mein Freund - darum haben die Allierten im 2. WK auch den Kommies geholfen - weil das groessere Uebel Hitler war. ganz einfach und in meinen Augen auch aeusserst legitim da es leider oft nicht anders geht.
Achja und viele Regime die unter den Einfluss der Amis standen haben die Amis Richtung Demokratie ueber die Jahre gepusht - Taiwan, Suedkorea, Philippinen um nur eion paar Beispiele zu nennen.

Zitat:

von wem hatte den hussein die waffen, nach denen sie so vergeblich gesucht haben?


Also beim C-Waffen Programm bekam Hussein betraechtliche Hilfe von der BRD - genauso wie Libyen von den Deutschen quasi ne ganze Fabrik bekommen hat.


Zitat:

die usa haben definitiv nicht das geringste recht, einen anderen, sourveränen staat anzugreifen. genauso wie ich dir nicht einfach aufs maul hauen kann, nur weil du vielleicht mich hauen könntest.


Tjo wer entscheidet den was recht ist udn was nicht - seh keien Instanz in dme Fall - also koennen die Amis schon einfach einen souveraenen Staat angreifen.



Zitat:
teikon postete
Eine andere Sache die mich auch etwas erstaunt ist das sich kein Mensch aufgeregt hat als Deutschland einen Angriffskrieg gegen die Taliban bzw. Afghanistan unterstützt hat. Dort gab es keine Massenvernichtungswaffen noch irgendwelche anderen wirklichen Gefahren für unsere zivilisierte Welt. Dennoch hat die Bevölkerung auch hierzulande fest zu dem Krieg gestanden. Es wurden die guten Seiten hervorgehoben, wie z.B. die Demokratisierung oder die Befreiung der Unterdrückung der Frauen etc.


Also erstens das war kein Angriffskrieg - nach dem 11.9. hat die NATO Artikel 5 erstmals in ihrer Geschichte in Kraft gesetzt. Deutschland kam nur seinen Buendnisverpflichtungen nach da ein Aliierter angegriffen worden ist aufm Vertragsgebiet der NATO. Auch hat die UN den Afghanistanfeldzug abgesegnet ( was abe rim endeffekt mir eh relativ egal ist).
Der Angriffskrieg wo die BRD teilgenommen hat war der Kosovokrieg .
Desweiteren haben sich sehr viele Menschen aufgeregt ueber den Einsatz in Afghanistan - scheinst es nur nicht so richtig mitbekommen zu haben . Ich empfehle dir dazu das Buch: "Kein Krieg, nirgends: Die Deutschen und der Terror" von Henryk M. Broder.


Zitat:

Wenn Bush jetzt aber darüber nachdenkt in einem Land militärisch zu intervenieren das sehr wahrscheinlich tatsächlich an einem Atomwaffenprogramm arbeitet, ein Regime hat das man durchaus als Anti- Westlich bezeichnen kann, ein Land dessen zukünftige geistige Elite (Studenten und Dozenten) mit Protesten unter Einsatz ihres Lebens versuchen etwas gegen die regierenden Mullahs zu unternhemen, das jetzt da plötzlich so getan wird als wenn nur die US-Amerikaner böse Menschen wären, das finde ich schon ziemlich heuchlerisch. Vorallem im Anbetracht dessen was in wir in Afghanistan unterstützt haben.


Ne heuchlerisch ist das nachm 11.9. viele oeffentlich sympathie mit den USA bekundet haben und hintenrum hinter vorgehaltener hand gegrinst haben udn der Meinung waren das es denen recht geschieht.


Zitat:
ToP-PaPPa postete
Ghandi hat doch bereits gezeigt, dass es die Bevölkerung eines Landes schaffen kann, sich ihrer ungeliebten Herrscher zu entledigen. Ich denke das sollte auch in anderen Ländern als Indien machbar sein.


In Indien waren auch die Briten da - und als Gegenbeispiele verweise ich auf das Massaker von Tiannamen, auf Tibet, auf den Prager Fruehling, etc etc.
Und Grossbritannien stand auch damals unter erheblichen Druck der USA da mit der Dekolonialisierung fortzufahren... soviel dazu.
--
Come on god. Answer me. For years I'm asking you why... why are the innocent dead and the guilty alive? Where is justice? Where is punishment? Or have you already answered. Have you already said to the world: 'Here is justice. Here is punishment. Here... in me...'

Dieser Post wurde am 21.01.2005 um 16:05 Uhr von Merowig editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
030
21.01.2005, 16:25 Uhr
ToP-PaPPa
Der, der den Hammer schwingt
Foren Papst


was du propagierst ist das recht des stärkeren. du denkst die usa haben recht, also dürfen sie den rest der menschheit zu seinem glück zwingen. exakt das nenne ich tyrannei.

ich warte darauf, dass sie saudi-arabien befreien. da hat es viel öl und definitiv keine demokratie.
--
If minds had anuses, blogging would be what your mind would do when it had to take a dump.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
031
21.01.2005, 16:30 Uhr
Merowig

Foren Geselle



Zitat:
ToP-PaPPa postete
was du propagierst ist das recht des stärkeren. du denkst die usa haben recht, also dürfen sie den rest der menschheit zu seinem glück zwingen. exakt das nenne ich tyrannei.


Bin aeusserst froh das die USA auch Deutschland tyrannisiert haben in der Vergangenheit.


Zitat:

ich warte darauf, dass sie saudi-arabien befreien. da hat es viel öl und definitiv keine demokratie.


Plaene dazu liegen gewiss schon lange in den Schublaeden - vorallem wenn AlQuaida es je schaffen sollte dort das Koenigshaus zu stuerzen.
--
Come on god. Answer me. For years I'm asking you why... why are the innocent dead and the guilty alive? Where is justice? Where is punishment? Or have you already answered. Have you already said to the world: 'Here is justice. Here is punishment. Here... in me...'
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
032
21.01.2005, 18:03 Uhr
ToP-PaPPa
Der, der den Hammer schwingt
Foren Papst


Wieso sollten sie das Königshaus stürzen wollen? Davon hätten sie keine Vorteile. Und Deutschland haben sie nicht befreit sondern besetzt. Nebenbei bemerkt war dieser Krieg bewusst von vielen der späteren Alliierten nicht verhindert worden.
--
If minds had anuses, blogging would be what your mind would do when it had to take a dump.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
033
21.01.2005, 18:40 Uhr
Merowig

Foren Geselle



Zitat:
ToP-PaPPa postete
Wieso sollten sie das Königshaus stürzen wollen? Davon hätten sie keine Vorteile.


Das verhaeltnis Saudi-Arabien - Alquida ist ambivalent - einerseits unterstuetzt Saudi-Arabien finanziell Hassprediger weltweit die al qauida nahestehn wie es auch in der saudischen regierung elemente gibt die aeusserst alquida nah sind - auf der anderen seite veruebte al quaida in letzter zeit mehre anschlaege auf saudische einrichtungen (öl anlagen wie auch einrichtungen der saudsichen sicherheitskraefte) - man sieht in der saudischen regierung verraeter am glauben da diese den amis gestattet hat truppen im lande zu stationieren bzw jetzt nach abzug der meisten Amis das sie den Islam nicht streng genug auslegen im Staat.
schau dir mal folgende Artikel an
http://www.reuters.de/newsPackageArticle.jhtml?type=politicsNews&storyID=643759§ion=news
http://www.menewsline.com/stories/2004/december/12_21_4.html
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,332946,00.html
http://www.orf.at/index.html?url=http%3A//www.orf.at/ticker/168685.html
http://www.reuters.de/newsPackageArticle.jhtml?type=politicsNews&storyID=650983§ion=news
http://www.menewsline.com/stories/2004/september/09_20_2.html
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,320104,00.html
http://www.bkz-online.de/modules/news/article.php?storyid=116529

die Saudis unterstuetzen die die sie stuerzen wollen - nicht alles in der welt verlaeuft logisch
und sollte es zu einem Sturz kommen bin ich ueberzeugt das es zu einer Intervention des Westen es kommt...
selbst Deutschland und Frankreich brauchen Öl... (und erinnere daran das franzoesische Spezialeinheiten vor paar Jahrzehnten nen Aufruehrer in Mekka beseitigt haben der die Kabaa besetzt hielt)


Zitat:

Und Deutschland haben sie nicht befreit sondern besetzt.


Das haengt vom Standpunkt ab - wenn ich NPD Waehler fragen wuerd wuerden die genau das gleiche sagen.
Ich fuehl mich befreit - andere halt besetzt - je nach politischer Windrichtung.


Zitat:
Nebenbei bemerkt war dieser Krieg bewusst von vielen der späteren Alliierten nicht verhindert worden.


Appeasement Politik der Alliierten - wollten ja bloss keinen Krieg riskieren mit Hitlerdeutschland (mir kommt das irgendwie bekannt vor - blos skeinen Krieg ist ja scheisse das man einem souveraenen Land gar mit Gewalt droht )
--
Come on god. Answer me. For years I'm asking you why... why are the innocent dead and the guilty alive? Where is justice? Where is punishment? Or have you already answered. Have you already said to the world: 'Here is justice. Here is punishment. Here... in me...'

Dieser Post wurde am 21.01.2005 um 18:42 Uhr von Merowig editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
034
21.01.2005, 19:04 Uhr
ToP-PaPPa
Der, der den Hammer schwingt
Foren Papst


appeasement? deutschland wurde bewusst die aufrüstung erlaubt. u.a. einer uboot-flotte... und warst du damals dabei, dass du dich befreit fühlen kannst?

die al quaida bekommen die saudis auch alleine in den griff. dafür braucht es keine amis die nur das öl wollen.

und selbst wenn es morgen keinen zugriff mehr auf das öl im nahen osten gäbe, dann würden eben alternative technologien eingesetzt. wäre ja nicht so, dass es in 40 jahren noch viel öl gäbe...
--
If minds had anuses, blogging would be what your mind would do when it had to take a dump.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
035
21.01.2005, 19:09 Uhr
Merowig

Foren Geselle



Zitat:
ToP-PaPPa postete
appeasement? deutschland wurde bewusst die aufrüstung erlaubt. u.a. einer uboot-flotte...


Jup sicher - streite ich ja auch nicht ab - und war quasi Teil der Appeasement Policy
Um aufs Thema es zurueckzufuehren - einige Staaten wollen bewusst das Aufruesten des Irans erlauben......
Na klingelt es jetzt?


Zitat:

und warst du damals dabei, dass du dich befreit fühlen kannst?


Das hat nichts damit zu tun ob ich dabei war oder nicht - sondern mitm jetzigen Zustand hier oder dne moeglichen wenn die Geschichte anders herum verlaufen waere.


Zitat:

die al quaida bekommen die saudis auch alleine in den griff. dafür braucht es keine amis die nur das öl wollen.


Der Schah hat auch mal gedacht das er die Islamisten alleine in den Griff bekommt - und jetzt herrschen im Iran die Mullahs - soviel dazu.


Zitat:

und selbst wenn es morgen keinen zugriff mehr auf das öl im nahen osten gäbe, dann würden eben alternative technologien eingesetzt. wäre ja nicht so, dass es in 40 jahren noch viel öl gäbe...


Laut dem Club of Rome hatte schon vor paar Jaehrchen einiges Ausgegangen - soviel zu solchen Prognosen.
Und man kann heute noch nicht unbegrenzt alternative Technologien zwecks Energiegewinnung einsetzen..... Öl ist nach wievor absolut notwendig
--
Come on god. Answer me. For years I'm asking you why... why are the innocent dead and the guilty alive? Where is justice? Where is punishment? Or have you already answered. Have you already said to the world: 'Here is justice. Here is punishment. Here... in me...'
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
036
21.01.2005, 19:27 Uhr
ToP-PaPPa
Der, der den Hammer schwingt
Foren Papst


einige menschen wollen der usa unbegrenzten zugriff auf den rest der welt erlauben. mit ihrer vorstellung von recht und ordnung.

und mal im ernst, wer die todesstrafe durchführt, statt auf aufklärungskampagnen für teenager auf bibelsprüche setzt und jedermann schußwaffen kaufen lässt wirkt auf mich nicht wie eine verantwortungsbewusste macht.

du verstehst nicht, dass es nur um firmeninteressen geht, oder?

und das öl wird ausgehen. das ist fakt. bis dahin wollen aber alle noch so viel wie möglich daran verdienen. ich könnte jetzt auch glatt mal zur globalisierung überleiten. aber das ganze ist witzlos. du hältst ganz offensichtlich die usa für die von gott gesandte macht, die den frieden auf erden bringen will. ich für einen absolut korrupten staat der von firmen beherrscht wird.
wie sollen wir uns da jemals einigen?
--
If minds had anuses, blogging would be what your mind would do when it had to take a dump.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
037
21.01.2005, 21:29 Uhr
ToP-PaPPa
Der, der den Hammer schwingt
Foren Papst


Ha! Dies ist eine politische Diskussion und die sind hier im Board verboten.
Dass ich diesen Thread jetzt schliesse hat nichts damit zu tun, dass Mero u.A. fett auf meine Provokation mit den deutschen U-Booten eingestiegen ist *G*
--
If minds had anuses, blogging would be what your mind would do when it had to take a dump.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
038
22.01.2005, 13:37 Uhr
outaspace
Schinder No. 1

Moderator
Foren Champion


Aufgrund öffentlichen Drucks, der mich darauf hinwies das in der Forensatzung ( http://www.gcf-board.de/showtopic.php?threadid=2021&time=1106396742 ) politische Diskussionen nicht verboten werden musste ich den Thread wieder öffnen, falls jemand einwände hat möge er mir die Entsprechene Regel zeigen.
--
Ich kann auch ohne Spaß Alkohol haben.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
039
22.01.2005, 13:49 Uhr
Merowig

Foren Geselle



Zitat:
ToP-PaPPa postete
einige menschen wollen der usa unbegrenzten zugriff auf den rest der welt erlauben. mit ihrer vorstellung von recht und ordnung.


Hab nix dagegen unter einer Pax Americana zu leben.


Zitat:

und mal im ernst, wer die todesstrafe durchführt,


Bin absoluter Befuerworter der Todesstrafe.


Zitat:
statt auf aufklärungskampagnen für teenager auf bibelsprüche setzt


Eingleisig nur auf Bibelsprueche zu setzen ist sicher falsch - aber heutzutage klaeren sich die Teenager selber auf - auch in den USA.


Zitat:
und jedermann schußwaffen kaufen lässt wirkt auf mich nicht wie eine verantwortungsbewusste macht.


Du Schusswaffen lassen sich auch in der BRD nicht allzuschwer besorgen - auch wurde bei dem mittlerweile aufgehobenen Verbot in den USA zwecks automatischen Waffen kein Rueckgang der Straftaten mit solchen Waffen verzeichnet - es gibt keine statistischen Zusammenhang zwischen Verbreitung von Waffen und Gewalt mit Schusswaffen - aufm balkan haben viele sowas daheim im Schrank oder habens in der Scheune verbuddelt fuer den fall der Faelle. In Israel und der Schweiz hat aufgrund des dortigen Milzssytemen jeder daheim im Schrank sein Sturmgewehr stehen.


Zitat:

du verstehst nicht, dass es nur um firmeninteressen geht, oder?


Es geht nicht nur um Firmeninteressen - Saddam hat nach der Besetzung Kuwaits den Amis nen Kuhhandle angeboten - soviel verbilligtes Oel wie die Amis nur wollen - wenn es nur nach Firmeninteressen gehen wuerde waere Saddam im noch an der Macht und wuerde desweiteren ueber Kuwait udn Saudi-Arabien herrschen.
Und bin gespannt wie du Firmeninteresse mit den Militaeraktionen der Amis in Panama, Grenada, kosovo und Bosnien unter einem Hut bringst.....
Dein Antikapitalismus macht dich wohl etwas blind fuer ein Blick daruebr


Zitat:
und das öl wird ausgehen. das ist fakt.


Leugne ich auch nicht.

Zitat:

ich könnte jetzt auch glatt mal zur globalisierung überleiten. aber das ganze ist witzlos.

Kann ich so nicht sagen - studier ned umsonst europaeische BWL
*g*

Zitat:

wie sollen wir uns da jemals einigen?


Wer hat gesagt das man sich bei einer Diskussion einigen muss oder das man einen Kompromiss eingehen muss????
--
Come on god. Answer me. For years I'm asking you why... why are the innocent dead and the guilty alive? Where is justice? Where is punishment? Or have you already answered. Have you already said to the world: 'Here is justice. Here is punishment. Here... in me...'
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
040
22.01.2005, 14:00 Uhr
ToP-PaPPa
Der, der den Hammer schwingt
Foren Papst


hatte ich erwähnt, dass ich bwler ungefähr genauso gerne mag wie juristen?

ist in panama nicht der panama-kanal? sind die amis freiwillig nach bosnien gegangen? und zwar _sofort_ als der konflikt ausgebrochen ist?

pax americana? lieber tot, als unter der herrschaft dieser faschistoiden nation.

sie arbeiten brav daran, die ganze welt unter ihre herrschaft zu bekommen. aber gelingen wird ihnen das nie. dafür gibt es zum glück genügend leute die erkennen, dass die usa nicht freiheit sondern kapitalismus bringen.
--
If minds had anuses, blogging would be what your mind would do when it had to take a dump.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
041
22.01.2005, 14:04 Uhr
ToP-PaPPa
Der, der den Hammer schwingt
Foren Papst



Zitat:

§6 (Foren)
(2) Im Forum dürfen folgende Inhalte weder direkt noch indirekt (z.B. durch Verweise) veröffentlicht werden:
e. Beleidigungen oder Verleumdungen einzelner Personen oder Gruppen



"Bush ist doch bekloppt" stellt eine Beleidigung dar. => wieder geschlossen.
--
If minds had anuses, blogging would be what your mind would do when it had to take a dump.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ 1 ] -2-     [ Diskussion ]  



German Computer Freaks

powered by ThWboard 3 Beta 2.85-rc3
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek