GCF-Board

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!

GCF-Board » Diskussion » Obst/Gemüse vs NEMs » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
11.02.2020, 10:36 Uhr
Hanna

Foren Neuling


Hi,

ich hatte am Wochenende eine lange Diskussion über den Unterschied und die Vor- und Nachteile von Obst und Gemüse im Vergleich zu Nahrungsergänzungsmitteln. Wir sind allerdings auf keinen grünen Zweig gekommen, weswegen ich eure Meinung dazu erfahren möchte.
Wie steht ihr zu dieser Thematik und wie ernährt ihr euch?

Hanna
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001
11.02.2020, 13:13 Uhr
Mona

Foren Neuling


Hey Hanna,
das kann ich mir vorstellen, dass ihr kaum auf einen grünen Zweig gekommen seid. So eine Diskussion ist ja sehr weitläufig.
Wenn ich von mir persönlich erzähle, muss ich gleich einmal schreiben, dass ich versuche möglichst regional und saisonal zu leben. Das fällt oftmals nicht leicht. Saisonal funktioniert ganz gut, allerdings benötige ich da im Winter noch zusätzliche Vitamine. Hier greife ich zum Beispiel auf diverse getrocknete Beeren wie die Goji Beeren von vitaminexpress.org/de/ zurück. Im Herbst lege oder koche ich auch immer vieles aus unserem Garten ein. Im Winter habe ich aber einfach einen erhöhten Vitaminbedarf, welchen ich über das saisonale Gemüse meist nicht sättigen kann. Den Rest des Jahres versuche ich sehr vitaminreich zu kochen, das funktioniert meist sehr gut und da benötige ich auch kaum Nahrungsergänzungsmittel. Da muss wohl jede und jeder für sich den besten Weg finden. Eine gemeinsame Einstellung kann man da vermutlich nicht finden, Toleranz hingegen auf jeden Fall!
Liebe Grüße,
Mona

Dieser Post wurde am 11.02.2020 um 13:13 Uhr von Mona editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Diskussion ]  



German Computer Freaks

powered by ThWboard 3 Beta 2.85-rc3
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek