GCF-Board

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!

GCF-Board » Gcf-Programme / Gcf-Scripts » Gcf-linux » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
30.01.2003, 22:42 Uhr
ValiDOM
Moderator
Foren Geselle


wuerd ich schon ma ausprobiern, nur installier ich kein linux wo ich die sourcen nicht sehen kann - erst recht nicht dann, wenn diese distri von ner hacker(oder so)-gruppe erstellt worden is

und dann schon gar nich als router ... pah :-P
--
Bye,
ValiDOM
http://www.validom.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001
30.01.2003, 23:13 Uhr
Deadalus Node

Foren Geselle


Achso, und den Binarys von SuSE oder Redhat kann man eher trauen oder wie? Wenn wir das Ding als Source ausliefern wuerden braeuchten wir das Projekt nicht mehr machen. Ausserdem wollte Deeptroat noch eine Liste der Packages heraussbringen die verwendet wurden. Aber mal so nebenbei; warum sollten wir das Ding mit einem Trojaner/ Backdoor versehen? Erstens wuerde es uns am Arsch vorbeigehen was der potentielle User damit macht (technisch gesehen=, und zweitest wuerde ein professioneller Admin gleich auf eine groessere Distrbubation setzten weil er dort Support erhalten wuerde, den wir nur eingeschraenkt liefern koennten.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002
02.02.2003, 19:03 Uhr
_freon

Foren Geselle


lolski, ne gcf-distri *fg* *scnr*
--
This is _not_ America!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003
05.02.2003, 00:04 Uhr
ValiDOM
Moderator
Foren Geselle


morgen,


Zitat:
Deadalus Node postete
[i]Achso, und den Binarys von SuSE oder Redhat kann man eher trauen oder wie? i]



das sind rpm's. zu jedem rpm gibt es ein source-rpm was sich ueber eine einfache rpm-funktion mit dem rpm-packet vergleichen laesst. und das source-rpm ist ganz normal als source lesbar ...


Zitat:
Deadalus Node postete
[i]Wenn wir das Ding als Source ausliefern wuerden braeuchten wir das Projekt nicht mehr machen


wieso leben dann projekte wie freebsd, openvms, freesco usw .. da ist ALLES einsehbar !

naja, so viel dazu ..
--
Bye,
ValiDOM
http://www.validom.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004
07.02.2003, 15:30 Uhr
Deadalus Node

Foren Geselle



Zitat:
ValiDOM postete
das sind rpm's. zu jedem rpm gibt es ein source-rpm was sich ueber eine einfache rpm-funktion mit dem rpm-packet vergleichen laesst. und das source-rpm ist ganz normal als source lesbar ...



Nope, nur weil es in der Datenbank gelistet ist heist es noch lange nicht das die Packete sauber sind. Und du kannst *rpm nicht mit *srpm vergleichen - da eins kompiliert ist ist und das andere nicht.


Zitat:

wieso leben dann projekte wie freebsd, openvms, freesco usw .. da ist ALLES einsehbar !


Weil die dicke Server haben wo das alles raufpast? Ausserdem ist bei GCFlinux auch alles einsehbar - auch die Binarys, nur wenn du den nicht traust must du halt einen Disassembler zu rate ziehen.

BTW: bei Openbsd ist auch alles einsehbar trotzdem wurde es geschaft in einer OpenSSL Distrubation ein Backdoor einzubauen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005
08.02.2003, 01:49 Uhr
Corvus

Foren Geselle


Ich frag mich, warum Ihr Euch so dagegen sträubt, die sources rauszugeben. Aus Angst, daß jemand die Credits ändert und "buha-linux" o.ä. draus macht? Ist doch Lötzinn. Dann könnte man sich auch jede x-beliebige Mini-Distribution nehmen und darin rumändern.

Der gute alte Linus hat seinen Kernel auch einfach so unter die Leute geschmissen und das Ding heißt immer noch Linux und nicht Billix ;-)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006
08.02.2003, 09:05 Uhr
Deadalus Node

Foren Geselle


Die Credits kannst du auch bei SuSE aendern, das ist alles Einstellungssache der Programme und nicht der Binarys. Ausserdem haelt sich gcflinux recht genau an LFS 3.2.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007
11.02.2003, 12:58 Uhr
deeptroat
1st GCF-Admin
Foren Geselle


Es hat seine gründe warum wir keine Sources veroeffentlichen, u. a.:

1. Mangelnder Speicherplatz: Wir haben leider keinen eigenen Server sondern greifen auf einen normalen Provider (z. B. Strato) zurueck. Die Binaries -UND- die Sources zum download anzubieten wuerde unsere kapazitaet sprengen.

2. Wir sind kein Planet-Mirror: Da unsere Distribution auf LFS basiert, quasi von den Sourcen erstellt wurde, kann man die eh ueberall downloaden. z. B:

den kernel auf www.kernel.org
gcc auf http://gcc.gnu.org

Fazit:

Warum sollten wir sources zum download stellen? Einerseits haben wir nich genuegend Speicherplatz dafuer, andererseits gibt es sie bereits mit zig Mirrors im Web.

Deswegen werde ich wie DNode bereits erwaehnt hat, eine Liste der verwendeten, allgemeinen Sources (z. B. kernel, gcc, wget, etc.) mit den entsprechenden Links veroeffentlichen. Selbst geschriebene Scripts und abgeaenderte Programme werden wir natuerlich getrennt kennzeichnen und zum download anbieten.

Ich hoffe somit ist alles geklaert und jeder ist gluecklich.

Gruss

Deeptroat
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
008
17.02.2003, 17:19 Uhr
Viego|GCF

Foren Geselle


Ist es denn nicht möglich das gcf-linux bei sourceforge zu hosten ??

Oder verlangen die dafür was. Ich meine viele Projekte liegen ja dort ...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
009
17.02.2003, 17:59 Uhr
Corvus

Foren Geselle


Nein, sourceforge ist für _open source_-Projekte kostenlos...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
010
17.02.2003, 19:24 Uhr
Viego|GCF

Foren Geselle


na wenn das so ist gehts doch wunderbar ... denn so wie ich das verstehe ist gcf-linux nur deshalb nicht opensource, weil kein platz für die sources da ist ...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
011
03.07.2003, 21:25 Uhr
hohf

Foren Neuling


Seid Ihr euch eigentlich im klaren darüber, dass die GNU General Public License, unter der
eure Distribution vermutlich größtenteils steht, es euch vorschreibt, den Quellcode
freizugeben
?

Ihr müsst jedes modifizierte GPL-Programm in eurer Distibution als Quelltext zur
Verfügung stellen.

Wenn ihr von irgendwelchen Teilen der Distribution die Quellcodes verschweigen wollt,
dann...

...stehen die Programme nicht unter der GPL. z.B. die BSD-Lizenz oder
...ihr habt die Programme komplett selbstgeschrieben.

Letzteres ist insbesondere bei System-Management-Tools nicht selten der Fall.
Deswegen darf die SuSE CD 1 nicht von anderen Anbietern ausser SuSE zum
Download gestellt werden.

Also:

Finger weg von illegalitäten, gebt euch keine Blöße!

-hohf
--
Besucht das Systemroot Board / die Systemroot ML: http://www.systemroot.org/
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
012
03.07.2003, 22:49 Uhr
Deadalus Node

Foren Geselle


Wir haben nichts an den Quellen veraendert - sie wurden einfach uebersetzt und konfiguriert - und die Konfigurationsdatei sind plaintext. Und Deep hat IMHO auch nur kompiliert. Also besteht keine Notwendigkeit die Sourcen auf GCF.de zu hosten.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
013
24.08.2006, 01:57 Uhr
Schneemann1991

Foren Neuling


Ihr bietet die Sourcen nicht zur Verfügung. Ist ja doof. Soweit ich weiß unterliegt der Linux-Kernel GNU/GPL (den benutzt ihr doch). D.h ihr müsst den Quellcode zu verfügung stellen. "free" & "freely"

Aber ich versteh euch, ich will manches schon OpenSource haben, aber ich will dass die Leute an einem Projekt abreiten und nicht dass jeder sein eigenes macht.

EDIT: Aso das mit dem Speicherplatz. Ich will mich ja nicht unbeliebt machen, aber...
Die binaries hochladen aber die sourcen nicht??? soweit ich weiß verbrauchen die sourcen weniger speicherplatz. Und außerdem ihr könntet das Projekt doch auf Sourceforge anmelden und dort die Sourcen und Binaries hochladen (und dann halt hier hier verlinken)

Oder wenn ihr sagt das es die sourcen im web gibt, einfach die sourcen verlinken

Dieser Post wurde am 24.08.2006 um 02:00 Uhr von Schneemann1991 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
014
16.11.2010, 15:34 Uhr
deeptroat
1st GCF-Admin
Foren Geselle


Es wird sich hier die nächsten Wochen etwas tun... und bevor Stimmen laut werden, mit dem nächsten Schritt nun werden selbstverständlich verwendete Sourcen veröffentlicht.

Grüße

Deepy
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
015
26.11.2010, 13:20 Uhr
Lucifer002

Foren Papst



Zitat:
hohf postete
Seid Ihr euch eigentlich im klaren darüber, dass die GNU General Public License, unter der
eure Distribution vermutlich größtenteils steht, es euch vorschreibt, den Quellcode
freizugeben
?

Ihr müsst jedes modifizierte GPL-Programm in eurer Distibution als Quelltext zur
Verfügung stellen.

Wenn ihr von irgendwelchen Teilen der Distribution die Quellcodes verschweigen wollt,
dann...

...stehen die Programme nicht unter der GPL. z.B. die BSD-Lizenz oder
...ihr habt die Programme komplett selbstgeschrieben.

Letzteres ist insbesondere bei System-Management-Tools nicht selten der Fall.
Deswegen darf die SuSE CD 1 nicht von anderen Anbietern ausser SuSE zum
Download gestellt werden.

Also:

Finger weg von illegalitäten, gebt euch keine Blöße!

-hohf


In der GPL ist verfasst, dass Kopien eines Programms unter GPL kostenlos oder auch gegen Geld verteilt werden dürfen, wobei der Quellcode mitverteilt oder dem Empfänger des Programms auf Anfrage zum Selbstkostenpreis zur Verfügung gestellt werden muss.


Der Source code muss nicht öffentlich oder für jeden zugänglich sein.

Mfg Lucifer
--
Wer Rechtschreibfehler findet muss einen ausgeben *g* ; Mozilla Firefox User und stolz darauf
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
016
29.01.2013, 16:38 Uhr
deeptroat
1st GCF-Admin
Foren Geselle


Also das GCF-Linux, welche ich weiterentwickeln wollte ist leider auch aufgrund von schulischen Aktivitäten meinerseits nicht über die Planungsphase hinausgekommen. Ich hab mir zwar alles angekuckt, aber aufgrund des Alters von GCF-Linux Beta 0.2 werden wir um eine vollständige neukreation fast nicht herumkommen... nur dazu brauchen wir Leute, die das auch bewerkstelligen wollen. an der Hardware soll es nicht scheitern....

Viele Grüße

Andreas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Gcf-Programme / Gcf-Scripts ]  



German Computer Freaks

powered by ThWboard 3 Beta 2.85-rc3
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek